Zum Hauptinhalt springen

DAS WESENTLICHE

Abgeordnetenhauswahlen 2023

Wir leben in turbulenten Zeiten. Steigende Lebensmittelpreise, steigende Mieten sowie die Energiekrise infolge des russischen Angriffskriegs verdeutlichen mit voller Wucht, dass der Markt die wesentlichen Bereiche unseres Lebens nicht im Interesse der Menschen regelt. Im Gegenteil: Viele Energie- und Immobilienkonzerne machen in den aktuellen Krisen noch immense Gewinne, während der Großteil der Menschen jeden Euro zweimal umdreht. Hier muss Politik handeln: Miete, Heizung, Strom und Lebensmittel müssen für alle Menschen bezahlbar sein. Für uns gilt deshalb: Was der Markt nicht regelt, regeln wir. Gemeinsam.

Bezirkswahlprogramm

Bei den Wahlen in diesem Jahr steht für uns alle viel auf dem Spiel, aber es kann auch viel gewonnen werden. Am 12. Februar entscheiden Sie nicht nur darüber, wie es in unserem Land und in unserer Stadt weitergeht. Bei der Wahl der Bezirksverordnetenversammlung stimmen Sie auch darüber ab, wie Friedrichshain-Kreuzberg in den nächsten Jahren weiter gestaltet wird. Mit diesem Wahlprogramm unterbreiten wir Ihnen Vorschläge für die künftige Entwicklung unseres Bezirks. Wir wollen, dass Friedrichshain-Kreuzberg ein lebenswerter Ort für alle ist. Wo niemand Angst davor haben muss, verschieden zu sein und niemand befürchten muss, aus der Wohnung und aus dem Kiez, verdrängt zu werden, weil die Miete unbezahlbar geworden ist.


Elif Eralp

Kämpferisch ins neue Jahr

Nach intensiven Debatten um den Eintritt in die Koalition, der uns als Partei nicht leicht fiel, hat die rot-grün-rote Regierung ihre Arbeit aufgenommen. Es liegt nun an uns, linke Kernforderungen ohne Scheu vor Konflikten auch in der Teilhabe- und Antidiskriminierungspolitik durchzusetzen. Unser Ziel ist es, den strukturellen Rassismus in Staat… Weiterlesen


Wahl der Stadträte

In der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg am 06. Dezember 2021 wurden unsere beiden Fraktionsmitglieder Regine Sommer-Wetter (vorne Mitte) mit 65,39% zur Bezirksstadträtin für Jugend, Familie und Gesundheit sowie Oliver Nöll (hinten links) mit 73,08% zum stellvertretenden Bürgermeister und Bezirksstadtrat für den… Weiterlesen


Nominierung der Stadträte

Mit einem starken Votum von 87,9 Prozent bzw. 84,9 Prozent wurden gestern Abend auf der Hauptversammlung von DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg Regine Sommer-Wetter und Oliver Nöll als Stadträtin bzw. Stadtrat für das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg nominiert! Herzlichsten Glückwunsch! Weiterlesen


Oliver Nöll

Obdachlosigkeit bis 2030 beenden – auch in Friedrichshain-Kreuzberg!

Im September 2021 haben die Sozialsenatorin Elke Breitenbach und der Staatssekretär für Arbeit und Soziales, Alexander Fischer, der Berliner Öffentlichkeit den »Masterplan zur Überwindung von Wohnungs- und Obdachlosigkeit bis zum Jahr 2030« vorgestellt. Herzstück der ambitionierten Planung ist die Überwindung des Systems der häufig prekären, nicht… Weiterlesen


Kerstin Wolter

Volksentscheid »DW & Co enteignen« erfolgreich - Was das heißt und wie es weiter geht

Am Abend des 26. September konnten es viele zunächst gar nicht glauben: Der Volksentscheid »Deutsche Wohnen & Co.« enteignen wurde mit 59,1 Prozent gewonnen, über eine Millionen Berliner*innen haben für die Vergesellschaftung der großen Immobilienkonzerne gestimmt. Damit gingen Monate der Planung, der Diskussionen, des Unterschriftensammelns für… Weiterlesen


Pascal Meiser

Doppelter Auftrag

Am Ende einer langen Wahlnacht war klar: DIE LINKE konnte in Friedrichshain-Kreuzberg bei den Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung und zum Abgeordnetenhaus entgegen dem Trend zulegen! Im Bezirksparlament werden wir gestärkt mit 13 Bezirksverordneten vertreten sein und zwei Stadträte stellen. Ins Abgeordnetenhaus entsenden wir drei Abgeordnete… Weiterlesen


Damiano Valgolio

Wer kämpft, kann gewinnen - Pflegekräfte setzen Mindestbesetzungen im Krankenhaus durch

Nach 50 anstrengenden Tagen Streik ist klar: Die Krankenpfleger*innen bei Charité und Vivantes und die Beschäftigten der Tochtergesellschaften haben sich durchgesetzt. Mit ihrer Gewerkschaft Verdi haben sie feste Personalschlüssel für die Stationen und höhere Bezahlung erstritten. Der Streik war auch deshalb erfolgreich, weil die Stadt hinter der… Weiterlesen


Claudia Richter

Gibt es eine Zukunft für die »Zukunft«?

Zu den Dingen, die Berlin liebenswert und anziehend machen, gehört ohne Zweifel die große kulturelle Vielfalt. Künstler*innen, Kreative und Kulturinteressierte aus aller Welt strömen in die Stadt, um die große Auswahl zu genießen oder selbst neue Impulse zu geben. Viele alternative, nichtkommerzielle Kunst- und Kulturprojekte sind in den letzten… Weiterlesen


Elif Eralp - Direkt in Friedrichshain-Kreuzberg Wahlkreis 02

Unteilbar solidarisch. Ein Berlin für Alle. Liebe Berliner*innen, liebe Kreuzberger*innen, Vor elf Jahren bin ich nach meinem Jurastudium zum Arbeiten aus Hamburg nach Berlin gezogen und habe unsere vielfältige Stadt lieben gelernt. Politik hat schon immer zu meinem Leben gehört. Als Sozialistinnen und Gewerkschafter flohen meine Eltern in den… Weiterlesen

Geschäftsstelle Roter Laden

Die LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Kontakt 

  • Tel. 030/4262687
  • info@dielinke-fk.de
  • Weidenweg 17, 10249 Berlin


    Yasin Bölme
    Leiter der Geschäftsstelle
     

Öffnungszeiten

Montag:  09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:  10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:  12:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 18 Uhr
Freitag:  Geschlossen

Bezirkszeitung

klar.links - Ausgabe Januar/Februar 2023

Adobe InDesign 18.0 (Macintosh)

Kerstin Wolter

Bezirksvorsitzende

Pascal Meiser

Bezirksvorsitzender und für uns im Bundestag

Martina Michels

Für uns im Europaparlament

Elif Eralp

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus

Steffen Zillich

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus

Damiano Valgolio

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus