Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Abgeordnete und Funktionsträger/innen unseres Bezirksverbands erzählen kurz und knapp, wie sie die Corona-Pandemie einschätzen und was wir als LINKE dazu sagen.

Seit fast zwei Monaten hält die Corona-Pandemie Deutschland und auch die Politik in Atem. Unsere Politikerinnen und Politiker aus Friedrichshain-Kreuzberg erzählen euch in unserer 7-Teiligen Videoserie, was sie auf Europa- und Bundesebene, auf Landesebene und in der Lokalpolitik für unseren Bezirksverband in dieser schwierigen Zeit umtreibt. Eins steht fest: Unsere politische Arbeit steht nicht still!

LINKE Politik in Corona-Zeiten

Pascal Meiser, Mitglied des Bundestags, aus Friedrichshain-Kreuzberg. "Es gibt Leute die behaupten, in der Corona-Krise säßen wir alle im gleichen Boot. Ich halte das für Quatsch. Die einen sitzen weiterhin auf ihren Luxusjachten, die anderen weiter in ihrem Gummiboot."

Frauen in der Corona-Krise

Warum in der Corona-Krise insbesondere Frauen Mehrarbeit leisten und wie die Regierung darauf reagieren sollte erklärt euch unsere Bezirksvorsitzende Kerstin Wolter.

Rettung der Buchhandlung Kisch & Co vor der Verdrängung

Unsere Abgeordnete Gaby Gottwald setzt sich derzeit dafür ein, die Verdrängung der Buchhandlung Kisch und Co zu verhindern. Wenn nichts passiert, muss der beliebte Kiezbuchladen Ende des Monats raus. Hier gibt es weitere Infos.

Gesundheitsamt in Friedrichshain-Kreuzberg

Gerade in Pandemie-Zeiten besonders wichtig: Unser stellvertretender Bezirksbürgermeister und Stadtrat für Arbeit, Bürgerdienste, Gesundheit und Soziales Knut Mildner-Spindler erläutert in diesem kurzen Video unsere Positionen zur Gesundheitspolitik im Bezirksverband.

Besserer Bezahlung für systemrelevante Berufe

Steffen Zillich ist der parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion Berlin und dort auch unser Sprecher für Haushaltspolitik. Er ist in unserem Bezirksverband direkt gewählt (Wahlkreis 4). In diesem Video erklärt er, warum Applaus und Solidarität für systemrelevante Berufe in Zeiten von Corona gut sind - eine dauerhaft bessere Bezahlung aber trotzdem her muss.

Sozialen Infrastruktur

Oliver Nöll ist unser Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg. Seine Botschaft: Die soziale Infrastruktur muss auch in Zeiten der Pandemie erhalten bleiben!

 EU in der Corona-Krise

Martina Michels sitzt für Friedrichshain-Kreuzberg im Europaparlament und erklärt uns, warum die Corona-Krise auch ein Prüfstein für den Zusammenhalt in der Europäischen Union ist.


Der Kampf der Kurdinnen - In unserer Partnerstadt Dêrik organisieren sich die Frauen

Der Internationale Frauentag ist auch in der Friedrichshain-Kreuzberger Partnerstadt Dêrik ein Tag, der den Frauen gehört. Die Frauenorganisationen und Frauenprojekte in der selbstverwalteten Region Nord- und Ostsyrien (auch Rojava genannt) zeigen, dass Frauenbefreiung auch in einer Region, die von patriarchalen Strukturen besonders geprägt ist,... Weiterlesen


Stefan Karle

Antifaschismus ist und bleibt gemeinnützig!

Ausgerechnet jetzt: Finanzämter gehen gegen VVN-BdA vor Eine riesige Welle der Solidarität erreichte die Vereinigung der Verfolgen des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) als das Finanzamt in Berlin dem Verein die Gemeinnützigkeit für die vergangenen drei Jahre absprach und Steuernachforderungen in Millionenhöhe stellte. Das Berliner... Weiterlesen


Übersetzerin: Ulrike Juda

They don‘t fight for flowers

Ich gestehe, ich bin ein Macho. Begegnen mir Rüden in meiner Größe, wird markiert, gemackert und geschnüffelt was das Zeug hält. Aber wir bleiben meist freundlich. Frauchen hat da keinen Stress. Wo sie aber Stress hat, ist der anhaltende Machismus, alltägliche Sexismus und Chauvinismus unter ihren menschlichen, meist männlichen Artgenossen. Es... Weiterlesen


Pascal Meiser

Kleingewerbe und soziale Einrichtungen vor Verdrängung schützen

Die Mietenexplosion in vielen großen und mittleren Städten Deutschlands macht auch vor Gewerbemieten nicht halt. Kleine, meist inhabergeführte Gewerbe- und Handwerksbetriebe, Kultur- und Sozialeinrichtungen sind insbesondere in innerstädtischen Lagen zunehmend durch extreme Mietsteigerungen bedroht. In Berlin sind die Gewerbemieten beispielsweise... Weiterlesen


Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Friedrichshain

Gemeinsam mit der VVN-BdA sowie Vertreterinnen und Vertretern unserer Bezirksverordnetenversammlung und zahlreichen jüngeren wie älteren Antifaschistinnen und Antifaschisten haben wir als DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg heute auch bei uns vor Ort in Friedrichshain den Millionen Männern, Frauen und Kindern gedacht, die der faschistischen... Weiterlesen


Veranstaltung: Karstadt-Abriss, dann Mega-Shoppingmall? Nicht mit uns!

Wir freuen uns, dass unsere Veranstaltung Karstadt-Abriss, dann Mega-Shoppingmall? Nicht mit uns! am 23.01.2020 mit 120 Gästen ein voller Erfolg war. Worum es genau ging und welche Positionen es dazu gibt, hat der Tagesspiegel am Folgetag gut zusammengefasst. Wir danken unseren Podiumsgästen Andrej Holm (Stadtsoziologe, Autor und Aktivist), unserer... Weiterlesen


Geschäftsstelle Roter Laden

Die LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Kontakt 

  • Tel. 030/4262687
  • Fax 030/4261338
  • info@dielinke-fk.de
  • Weidenweg 17, 10249 Berlin


    Yasin Bölme
    Leiter der Geschäftsstelle
     

Öffnungszeiten

Montag:  09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:  10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:  12:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 18 Uhr
Freitag:  Geschlossen

Bezirkszeitung

klar.links - Ausgabe Juli/August 2020

Kerstin Wolter

Bezirksvorsitzende

Pascal Meiser

Bezirksvorsitzender und für uns im Bundestag

Martina Michels

Für uns im Europaparlament

Steffen Zillich

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus

Gaby Gottwald

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus