Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Katja Kipping: Für ein Europa der Millionen statt einer EU der Millionäre?

Am 26. Mai wird das Europaparlament neu gewählt. DIE LINKE sagt unmissverständlich: Wir werden Europa nicht den Rechten überlassen. DIE LINKE hat dazu ein Wahlprogramm vorgelegt, dass deutlich macht: Wir kämpfen für ein Europa der Millionen statt einem Europa der Millionäre. Wie aber will DIE LINKE die EU tatsächlich demokratischer und sozialer machen? Und wie will sie dafür sorgen, dass die EU ihren dringend notwendigen Beitrag für Frieden und Klimaschutz leistet?

 

Es sprechen und stellen sich der Diskussion:
Katja Kipping (Parteivorsitzende DIE LINKE) und
Martina Michels (Mitglied des Europäischen Parlaments und selbst aus Friedrichshain-Kreuzberg)

Moderation:
Pascal Meiser (Bezirksvorsitzender DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg und Mitglied des Deutschen Bundestages)

Wann? Dienstag, 9. April, 18.30 Uhr
Wo? Alte Feuerwache, Axel-Springer-Str. 40/41, 10969 Berlin-Kreuzberg (M29 Lindestraße / Oranienstraße, U6 Kochstraße)


Das war unser FrühLINKSempfang 2019

Gemeinsam mit der Fraktion DIE LINKE in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg haben wir am 28. März 2019 unseren alljährlichen FrühLINKSempfang ausgerichtet. Es handelt sich dabei um eine Veranstaltung, bei der wir mit den Vereinen, Verbänden und Initiativen im Bezirk in Dialog treten. Wir haben uns sehr über die rege Teilnahme gefreut! Weiterlesen


Veranstaltung zum Volksbegehren “Deutsche Wohnen und Co. enteignen”

Das Volksbegehren “Deutsche Wohnen & Co. Enteignen” hat den Nerv vieler Menschen in Berlin getroffen. Über 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger waren gestern auch in Friedrichshain gekommen, um sich im Cafe Sybille bei Rouzbeh Taheri (einem der Sprecher des Volksbegehrens) und Pascal Meiser (Bezirksvorsitzender DIE LINKE.... Weiterlesen


DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg unterstützt die Mieterinnen und Mieter in der Karl-Marx-Allee

Wie bekannt gegeben wurde, kaufte der Wohnungskonzern Deutsche Wohnen 700 Wohnungen in der Karl-Marx-Allee. Ein Teil dieser Wohnungen steht in dem Milieuschutzgebiet Weberwiese. Das Bezirksamt hat nun die Möglichkeit, die dort enthaltenen Wohnungen zu kaufen. Wir fordern das Bezirksamt auf, von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch zu machen und... Weiterlesen

8. März: Frauentag ist Feiertag!

Der Internationale Frauen*tag am 8. März ist neuer gesetzlicher Feiertag in Berlin. In diesem Jahr begehen wir ihn erstmalig. Der Internationale Frauentag ist ein guter Feiertag für unsere Stadt. Berlin sendet damit ein starkes Signal in dieser Zeit:

  • 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts ist die Entscheidung für den 8. März als Feiertag eine Anerkennung der langen Geschichte der Frauenkämpfe.
  • Der Feiertag bleibt für uns ein kämpferischer Tag, denn echte Gleichstellung zwischen Frauen* und Männern ist noch lange nicht erreicht.
  • Neben allen Gründen zu feiern, gibt es gerade im Bereich der Arbeit noch viel zu tun: Nach wie vor werden Frauen schlechter bezahlt und übernehmen einen Großteil der unbezahlten Erziehungs- und Pflegearbeit.
  • Der Feiertag ist ein klares Bekenntnis: Wo durch Rechtspopulist*innen immer mehr Errungenschaften der Frauenbewegung infrage gestellt werden, ist es umso wichtiger, für Gleichstellung zu streiten und Erreichtes zu verteidigen. Wir streiten für gleiche politische und soziale Rechte für alle.
  • Wenn wir am 8. März den Internationalen Frauentag feiern, dann fühlen wir uns allen Frauen in ihrem Kampf für die Verbesserung ihrer Lebensgrundlagen und gegen Ausbeutung, Rassismus, Sexismus und Gewalt verbunden. Feminismus und soziale Gerechtigkeit gehören für uns untrennbar zusammen.
  • Nach 25 Jahren wird es 2019 wieder einen Frauen*streik geben. Am Internationalen Frauentag wird die immer noch unbezahlte Arbeit von Frauen* sichtbar gemacht. Wir unterstützen den Streik um gleiche Rechte, gleiche Bezahlung, selbstbestimmte Sexualität und Lebensführung.

Wir werden den 8. März mit Leben füllen und in der Stadt sichtbar unterwegs sein: bei der Frauen*kampfdemo am Alex um 14 Uhr, bei Diskussionen, Empfängen und Ehrungen….

Wir rufen alle Berliner*innen auf, mitzumachen und ein lautstarkes Zeichen für Gleichberechtigung und Frauenrechte zu setzen.


Geschäftsstelle Roter Laden

Die LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Kontakt 

  • Tel. 030/4262687
  • Fax 030/4261338
  • info@dielinke-fk.de
  • Weidenweg 17, 10249 Berlin


    Yasin Bölme
    Leiter der Geschäftsstelle
     

Öffnungszeiten

  • Montag: 09 – 16 Uhr
  • Dienstag: 10 – 18 Uhr
  • Mittwoch: 12 – 18 Uhr
  • Donnerstag: 10 – 18 Uhr
  • Freitag: Geschlossen

Bezirkszeitung

klar.links - Ausgabe März/April 2019
Image

Martina Michels

Für uns im Europaparlament

Pascal Meiser

Für uns im Bundestag

Steffen Zillich

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus

Gaby Gottwald

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus