Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

+++ Neues aus BVV und Bezirksamt +++ Frauensportfest im Bezirk

+++ Im Ausschuss für Schule und Sport wird der Antrag zur Ausrichtung eines Frauensportfestes behandelt. Darin wird das Bezirksamt beauftragt in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Frauen- und Mädchensport, Sportvereinen und Frauen*einrichtungen einmal im Jahr ein Frauen*sportfest zu organisieren. Dabei soll auch ein breites Spektrum an Sportarten angeboten und nach Möglichkeit weibliche Sportler*innen als Vorbilder gewonnen werden. Diese können auch aus dem Bezirk kommen. Nachdem bereits seit längerem nur noch Bälle aus Fair-Trade-Handel in den Vereinen des Bezirkes nachgekauft werden, soll zukünftig auch mehr Sportbekleidung aus fairer Produktion genutzt werden. Dazu soll das Bezirksamt den Sportvereinen und bei sportlichen Aktivitäten Informationsmaterialien zur Verfügung stellen +++

+++ Das Bezirksamt wird beauftragt, Möglichkeiten zu eruieren und zu nutzen, um den regen Sonderlinienverkehr von Hop-on-Hop-offStadtrundfahrtenbussen in Teilen Friedrichshain-Kreuzbergs im Sinne des Klima- und Lärmschutzes sowie des stadtverträglichen Tourismus zu regulieren und zu reglementieren. Dabei könnte die Genehmigung beispielsweise unter der Voraussetzung einer Umstellung der Busflotten auf schadstoffarme Fahrzeuge oder der Vermeidung von Leerfahrten erfolgen. Eine Regulierung des Stadtrundfahrtenverkehres im Bezirk soll zudem Eingang in die bezirklichen Konzeptionen zum nachhaltigen und stadtverträglichen Tourismus finden +++

+++ Mit der aktuell drohenden Räumung der Besetzer*innen des Jugendzentrum Potse e. V. droht das Ende einer bald 50-jährigen erfolgreichen Jugendarbeit in unserem benachbartem Stadtbezirk Tempelhof-Schöneberg. Die Geschichte der alternativen selbstverwalteten Jugendarbeit und des Jugendzentrums in der Potsdamer Straße mit den Angeboten Drugstore, Potse sowie den Proberäumen ist auch strukturell eng mit unserem Bezirk verbunden. Die Angebote werden seit Jahrzehnten auf Grund ihrer einmaligen Struktur von Jugendlichen aus unserem Bezirk in Anspruch genommen. Deshalb wird unser Bezirksamt aufgefordert, in Kooperation mit dem zuständigen Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg den Jugendlichen Ersatzangebote in passenden Räumlichkeiten in unserem Bezirk zur Verfügung zu stellen, bis eine Lösung in Tempelhof-Schöneberg gefunden ist, um die erfolgreiche Arbeit des Jugendzentrums mit all seinen Angeboten möglichst lückenlos fortzuführen +++


Geschäftsstelle Roter Laden

Die LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Kontakt 

  • Tel. 030/4262687
  • Fax 030/4261338
  • info@dielinke-fk.de
  • Weidenweg 17, 10249 Berlin


    Yasin Bölme
    Leiter der Geschäftsstelle
     

Öffnungszeiten

Montag:  09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:  10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:  12:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 18 Uhr
Freitag:  Geschlossen

Bezirkszeitung

klar.links - Ausgabe Mai/Juni 2020

Kerstin Wolter

Bezirksvorsitzende

Pascal Meiser

Bezirksvorsitzender und für uns im Bundestag

Martina Michels

Für uns im Europaparlament

Steffen Zillich

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus

Gaby Gottwald

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus