Zum Hauptinhalt springen

Pascal Meiser

Doppelter Auftrag

Am Ende einer langen Wahlnacht war klar: DIE LINKE konnte in Friedrichshain-Kreuzberg bei den Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung und zum Abgeordnetenhaus entgegen dem Trend zulegen! Im Bezirksparlament werden wir gestärkt mit 13 Bezirksverordneten vertreten sein und zwei Stadträte stellen. Ins Abgeordnetenhaus entsenden wir drei Abgeordnete aus unserem Bezirk: Elif Eralp, Steffen Zillich und Damiano Valgolio, der den Wahlkreis 4 für DIE LINKE gewinnen konnte.

Für dieses Vertrauen ganz herzlichen Dank allen Wählerinnen und Wählern! Mehr als ernüchternd fiel allerdings auch für uns das Ergebnis bei der Bundestagswahl aus – auch wenn DIE LINKE bei dieser Wahl nirgendwo in Deutschland so gut abschnitt wie in FriedrichshainKreuzberg.

Für uns bleibt das Wahlergebnis somit ein doppelter Auftrag: auf allen Ebenen Druck zu machen, wofür wir gewählt wurden, für gute Arbeit und bezahlbares Wohnen genauso wie für Frieden und einen konsequenten Klimaschutz. Und all diejenigen zu überzeugen, die uns dieses Mal nicht ihr Vertrauen geschenkt haben. Denn echte Veränderungen zum Guten, das zeigt die designierte Ampel-Koalition im Bund bereits mehr als deutlich, gibt es nur mit einer starken LINKEN.

Pascal Meiser, MdB

klar.links Ausgabe #4 November/Dezember 2021

Geschäftsstelle Roter Laden

Die LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Kontakt 

  • Tel. 030/4262687
  • info@dielinke-fk.de
  • Weidenweg 17, 10249 Berlin


    Yasin Bölme
    Leiter der Geschäftsstelle
     

Öffnungszeiten

Montag:  09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:  10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:  12:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 18 Uhr
Freitag:  Geschlossen

Bezirkszeitung

klar.links - Ausgabe Juli/August 2022

Adobe InDesign 17.3 (Macintosh)

Kerstin Wolter

Bezirksvorsitzende

Pascal Meiser

Bezirksvorsitzender und für uns im Bundestag

Martina Michels

Für uns im Europaparlament

Elif Eralp

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus

Steffen Zillich

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus

Damiano Valgolio

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus