Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE-Stand gegen Karstadt-Abriss

Drei GenossInnen und Kreuzberg und drei aus Neukölln haben am 23. November einen gemeinsamen LINKE-Stand am Hermannplatz gegen den Abriss des Karstadt-Gebäudes gemacht. Wir haben unsere Zeitung klar.links, unsere Flugblätter für den Mietendeckel und gegen den Karstadt-Abriss verteilt.

Das Interesse der Passanten war ungewöhnlich hoch. Wir haben viel verteilt, mit Interessierten Leuten gesprochen und zudem Unterschriften auf der Liste der „Initiative Hermannplatz“ gesammelt, die sich ebenfalls gegen den Abriss engagiert. Dabei haben dreizehn Leute neben ihrer Unterschrift auch ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, um von uns über weitere Treffen, Aktionen und Veranstaltungen gegen den Karstadt-Abriss informiert zu werden.

Mehrere der vorbeigehenden Fußgänger haben mit uns über das Problem der Gentrifizierung in Kreuzberg und Neukölln gesprochen, das sich durch den geplanten Neubau eines Luxus-Kaufhauses am Hermannplatz weiter verschärfen wird. Eine Frau, die mit uns in Kontakt bleiben will, ist bereits in einer anderen Bürgerinitiative gegen Luxusbebauung am Lohmühlenplatz aktiv.

Unsere Kampagne gegen den Karstadt-Abriss hat viel Potenzial, Menschen für gemeinsame Aktivität mit der LINKEN zu gewinnen. Das Interesse ist groß und mit der Veranstaltung der LINKEN Kreuzberg gegen den Abriss, mit Andrej Holm und Gaby Gottwald am 23. Januar haben wir ein sehr gutes Angebot, dass es jetzt zu mobilisieren gilt. Packen wir’s an!


Kontakt

Karl-Heinz Ludewig

kreuzberg@dielinke-fk.de

Treffen

Mitgliederversammlung:
Jeden 1. Donnerstag im Monat, ab 19 Uhr im Familiengarten (Oranienstraße 34, 10999 Berlin)

Stammtisch:
Jeden 3. Montag im Monat, ab 19 Uhr im Südblock (Admiralstraße 1, 10999 Berlin, U-Bahnhof Kottbusser Tor)