Zum Hauptinhalt springen

Termine des Ortsverbands

Keine Nachrichten verfügbar.

Ortsverband Friedrichshain-Nordwest

Der Ortsverband Friedrichshain-Nordwest umfasst das Gebiet nördlich der Frankfurter Allee und westlich der Petersburger Straße im Ortsteil Friedrichshain.

Unser Ortsverband liegt in einem historischen Teil von Berlin mit historischen Straßennamen wie Karl-Marx-Allee, (Erich) Mühsam-Straße oder Richard-Sorge-Straße.
Wir stellen uns der Geschichte aber wir kleben nicht daran. Wir wollen eine lebenswerte Zukunft. Dafür kämpfen wir JETZT !

 

Hier geht es zu unserer Facebook-Seite.

 

Auschwitztag 2022

Gedenken und Pflege der Stolpersteine

In Friedrichshain-West wurde auch an diesem 77. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz der NS-Opfer gedacht.

An der Gedenkstele Koppen/Singerstr. gab es ein stilles Gedenken und kurzen Ansprachen u.a. von Bezirksstadtrat Oliver Nöll.

Einige Mitglieder des OV-Nordwest macht sich danach auf zur Reinigung einiger  Stolpersteine in Fhain-West .

Pintschstr. 10: Eine Oase wird zerstört

Das Mantra BAUEN-BAUEN-BAUEN hat auch in unserer Nachbarschaft Schaden angerichtet, der nicht wiedergut zu machen ist: Die Riesenpappeln in der 'Oase' Pintschstr.8 sind gefällt !
Die jahrelangen Bemühungen der Initiative „erhaltet unsere grünen Friedrichshainer Innenhöfe“ hat die Vernichtung dieser Sauerstoff – und Schattenspender , diese Heimat für Anwohner und für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten nicht verhindern können. Initiative.

Die landeseigene WBM war zu keinen Kompromissen zu bewegen. Ein gemeinsamer Beschluss der BVV-Fraktionen von DieLinke und Grüne wurde ignoriert.
Am Montag 10.1.2022 morgens um 7 Uhr war es so weit: Polizei und private Sicherheitsdienste rückten an, errichteten Absperrgitter . Es kamen aber auch Anwohner, Mitglieder der Initiative Pintschstraße – auch Vertreter von Ini's aus anderen Bezirken die gegen eine rücksichtslose Betonpolitik und für mehr Klimagerechtigkeit in unserer Stadt sich engagieren.

Ebenso anwesend waren Abgeordnete der Linken und Grünen aus dem AGH und dem Bezirk und natürlich Mitglieder unseres Ortsverbandes Friedrichshain NordWest.
Sie alle stellten sich stundenlang vor die bedrohten Baumriesen und die Grünfläche.
Als die Motorsägen aufheulten und die Polizei die Kundgebung wegdrängte war der Kampf um die Oase Pintschstraße verloren.
Aber es bleiben die Erinnerungen an diesen Kampf, diese Erfahrungen werden weitergegeben und bedrohte Grünflächen in unserem Bezirk – dem dichtbesiedelsten in Berlin – gibt es noch einige. Schützen wir sie rechtzeitig !

Bürger für Grünflächenerhalt

BVV-Resolution für Moratorium der Baumfällung in der Pintschstraße

Am 6. Dezember vor dem FMP1 anläßlich der Tagung der BVV:

DIE LINKE. Friedrichshain unterstützt den Protest von Anwohner*innen gegen Baumfällungen in der Pintschstr. 8 / Landsberger Alle 62.

zur Initiative
Beschluss der BVV am 6.12.21

Erinnern heißt Handeln !

AGH-Wahlergebnis WK4 ( Fhain-West)

Dieser Erfolg in unserem Ortsverband ( und OV Südwest) täuscht uns nicht über das Wahlergebnis bundesweit hinweg.

Linke geben nicht auf. Seit 150 Jahren nicht. Es braucht sie mehr denn je.

Klimagerechtigkeit

Die Ortsverbände Friedrichshain Nordwest und Südwest sowie die LAG * Klimagerechtigkeit auf dem Ökomarkt Camissoplatz

* Landesarbeitsgemeinschaft

Wahlkampf 2021 - Hofgespräche KMA

Hofgespräch in der Karl-Marx-Allee mit unseren beiden Direktkandidaten Damiano Valgolio für das Abgeordnetenhaus und Pascal Meiser für den Bundestag.

Vorstandsfrauen des Fhain-NordWest beim #A100stoppen

10 Stolpersteine neu verlegt in FK

auch am Platz der Vereinten Nationen

 

In der Friedenstraße 24 wurden zwei Stolpersteine für Rosalie Hirsch und ihre Tochter Edith

Baer verlegt. Die Verlegung wurde von Angehörigen initiiert. Die beiden lebten ab 1934 in der

Friedenstraße. Edith Baer wurde am 19.10.1942 nach Riga deportiert, wo sie drei Tage später

ermordet wurde. Rosalie Hirsch konnte die Deportation ihrer Tochter nicht verwinden und wurde

einige Monate später in die geschlossene Abteilung des Jüdischen Krankenhauses Berlin

eingeliefert. Von dort wurde sie am 16.06.1943 nach Theresienstadt deportiert, wo sie verstarb

.

de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Stolpersteine_in_Berlin-Friedrichshain

 

 

Berlin hat Eigenbedarf - " Deutsche Wohnen & Co. enteignen"

 

der Kiez wird plakatiert

Mitglieder des OV Fhain Nordwest sind dabei

Mitmachen geht jederzeit hier https://www.dwenteignen.de/unterschreiben/ 

9.November 1938: kein Vergessen !

Am 9.11. 2020 jährte sich das Novemberpogrom von 1938. Im Gedenken daran beschlossen Mitglieder des Ortsverbandes 'Stolpersteine' ( * ) zu besuchen, der Opfer zu gedenken , die Messingbeschläge zu reinigen und Kerzen und Blumen zu hinterlegen.

(*) https://www.stolpersteine-berlin.de/de
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Stolpersteine_in_Berlin-Friedrichshain

 

8. Mai 2020 am Bersarinplatz

75. Jahrestag der Befreiung

Gedenkort Petersbergerstr.86
links: Stellvertretender Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat Knut Mildner-Spindler (DIE LINKE) rechts: Jörg Pauly von VVN/BdA
Kranz der Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung FK
Genoss*innen unseres Ortsverbandes am Gedenktag der Befreiung 8.5.2020

zum 1.Mai 2020 in Fhain-Nordwest

Kampfformen in der Corona-Krise

Kontakt

Du bist interessiert, uns kennenzulernen oder möchtest uns unterstützen?

Wir freuen uns darauf, von Dir zu hören!

Du erreichst uns unter

fhain.nw@dielinke-fk.de

Treffen

 ( Pandemiebedingt finden die regelmäßigen Treffen je nach Infektionslage und Verordnungen statt. Daher bitte unter unserer Mailadresse ( s.Kontakt) jeweils nachfragen. )

 

Stammtisch:

An jedem zweiten Donnerstag im Monat treffen wir vom Ortsverband Friedrichshain-NordWest uns zum Stammtisch in den Prager Hopfenstuben, Karl Marx-Allee 127. Ab 19:00 Uhr geht’s los. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.

Endlich wieder :