Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Studie Berliner Mieterverein / Verdrängung durch Moderungsmaßnahmen verhindern

Zur Studie des Berliner Mietervereins über Mietsteigerungen durch Modernisierung und energetische Gebäudesanierung erklärt Pascal Meiser, Bezirksvorsitzender der LINKEN in Friedrichshain-Kreuzberg und Bundestagsdirektkandidat für Friedrichshain-Kreuzberg-Prenzlauer Berg Ost: "Die Studie des Mietervereins bestätigt noch einmal: Modernisierungen... Weiterlesen


Unsichere und schlecht bezahlte Minijobs breiten sich auch in Berlin aus / Selbst Akademiker immer stärker betroffen

"Minijobs sind unsicher, schlecht entlohnt und werden massiv vom Steuerzahler subventioniert. Und sie breiten sich auch in Berlin immer weiter aus", kommentiert Pascal Meiser die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage "Minijobs in Deutschland" (BT-Drs. 18/13112) der LINKEN im Bundestag. Der Bezirksvorsitzende der LINKEN in... Weiterlesen


Sozialmieten am Mariannenplatz: SPD muss Blockadehaltung aufgeben / Mieterhöhungen endlich zurücknehmen

Anlässlich der Aufforderung der degewo-Mieterinnen und -Mieter am Mariannenplatz an die Berliner SPD (vgl. aktueller Twitter-Tweet von @Marianne10997) ihren Widerstand gegen die Rücknahme der Mieterhöhungen für ihre Sozialwohnungen in Kreuzberg endlich aufzugeben, erklärt Pascal Meiser, Bezirksvorsitzender der LINKEN. Friedrichshain-Kreuzberg und... Weiterlesen


Eintrittswelle bei der Partei DIE LINKE in Friedrichshain-Kreuzberg: 200 Neumitglieder in drei Jahren / Plus 4 Prozent alleine im ersten Halbjahr 2017

Zur Mitgliederbilanz der LINKEN in Friedrichshain-Kreuzberg nach Abschluss des ersten Halbjahrs 2017 erklärt Pascal Meiser, Bezirksvorsitzender der LINKEN. Friedrichshain-Kreuzberg: „DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg konnte im ersten Halbjahr 2017 so viele neue Mitglieder begrüßen wie seit vielen Jahren nicht mehr: 65 neue Genossinnen und... Weiterlesen


Otto-Suhr-Siedlung: LINKE unterstützt Forderungen der Mieterinnen und Mieter gegen Deutsche Wohnen

Energetische Sanierung darf nicht zu Verdrängung führen Weiterlesen


LINKE in Friedrichshain-Kreuzberg nominiert erneut Knut Mildner-Spindler als Stadtrat

Bezirksparteitag fordert Rückführung der Charité-Tochter CFM und der Vivantes-Servicegesellschaften in die Muttergesellschaften DIE LINKE in Friedrichshain-Kreuzberg hat am Wochenende auf ihrer Hauptversammlung (Bezirksparteitag) mit großer Mehrheit erneut Knut Mildner-Spindler als Bezirksstadtrat für das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg... Weiterlesen


Müllers A 100-Diktakt inakzeptabel für Lichtenberg und Friedrichshain-Kreuzberg

Rot-rot-grüner Politikwechsel nur ohne das Millionengrab A 100 möglich Weiterlesen


Dragoner Areal darf nicht für Hauptstadtfinanzierung geopfert werden

Senat darf Druck des Bundes nicht nachgeben Weiterlesen


Rechtswidrige Teilräumung in der Rigaer Straße muss politische Konsequenzen haben

LINKE-Bezirksvorsitzender fordert Innensenator Henkel zum Rücktritt auf Weiterlesen


Rigaer Straße: Eskalation mit Ansage

Henkel betreibt Wahlkampf auf Kosten der Menschen in Friedrichshain Weiterlesen


Bundesregierung verweigert Auskunft über Stellungnahmen zu A100

LINKE beantragen daher jetzt Akteneinsicht zu Bundesverkehrswegeplan Weiterlesen


Autorennen mit Tempo 200 in Wohngebiet unverantwortbar

LINKE bekräftigt Ablehnung von Formel-E-Rennstrecke rund um den Straußberger Platz Weiterlesen


Senat muss Pläne für Formel-E-Rennstrecke auf Karl-Marx-Allee und Lichtenberger Straße stoppen

Autorennen mit Tempo 200 inmitten von Wohngebieten unverantwortbar Weiterlesen


LINKE Friedrichshain-Kreuzberg fordert Aufhebung des polizeilichen „Gefahrengebietes“ rund um die Rigaer Straße

Polizei darf nicht länger einen ganzen Stadtteil in Geiselhaft nehmen Weiterlesen