Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Liebig34 muss bleiben!

Wir hatten heute Besuch aus der Nachbarschaft. Bewohner*innen des Hausprojekts Liebig34 und Sympathisant*innen waren in unserer Bezirksgeschäftsstelle – dem Roten Laden –, um ihrer berechtigten Forderung nach weiterer Unterstützung für den Erhalt der Liebig34 Nachdruck zu verleihen. Damit haben sie bei uns offene Türen eingerannt. DIE LINKE.... Weiterlesen


8.Mai 2020. 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

Am heutigen Tage jährt sich die Befreiung Nazi-Deutschlands vom Faschismus zum 75. Mal. Welch weitreichende Bedeutung dieser Tag hatte, erklärt uns unser langjähriger Genosse Jörg Pauly, Sprecher des Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten, Gliederung Friedrichshain-Kreuzberg. Wir sagen "Danke!" Weiterlesen


"Vernünftige Finanzierung statt verbale Anerkennung" - Interview mit der Intensiv-Pflegerin und Gewerkschafterin Dana Lützkendorf

Du bist Intensiv-Krankenpflegerin an der Charité, einer der drei Schwerpunktkliniken für die Versorgung von Corona-Patienten in Berlin. Wie ist dort die Situation? Wir haben uns frühzeitig sehr gut vorbereitet. Der Blick nach Italien und die Lehren daraus haben dafür gesorgt, dass wir schnell freie Kapazitäten geschaffen haben. Auch für uns auf den... Weiterlesen


Susanne Ferschl

Staatliche Hilfen ungleich verteilt - Beschäftigte sollen Gürtel enger schnallen, Unternehmen nicht

Die Bundesregierung rechnet damit, dass mehr als zwei Millionen Beschäftigte in der aktuellen Krise von Kurzarbeit betroffen sein werden. Kurzarbeit schützt Beschäftigung in Krisenzeiten und kann Entlassungen verhindern. Deswegen ist es richtig, die Kurzarbeit jetzt auszuweiten. Auch richtig ist, dass der Staat kleinen und mittelständischen... Weiterlesen


Steffen Zillich

Eine Milliarde für Soloselbstständige - Berlin hilft Kleinstunternehmern und Künstlern sofort

Die Corona-Krise trifft Berlin mitten ins Herz: Für die hier lebenden Soloselbstständigen, Kleinstunternehmerinnen und Kulturschaffenden ziehen die harten Einschränkungen enorme Einkommenseinbußen nach sich. Doch Berlin hat schnell reagiert: Während in manch anderen Bundesländern noch darüber gerätselt wurde, was denn mit den vom Bund beschlossenen... Weiterlesen


Pascal Meiser

Meine Sicht. Alle in einem Boot?

Immer wieder höre ich: »In der CoronaKrise sitzen wir alle im selben Boot!« Dabei sind die »die Boote«, mit denen wir durch diese schwierige Zeit schippern, alles andere als gleich. Auch in der Krise sind die einen bequem in Luxus-Yachten unterwegs, während andere sich in Ruderbooten abstrampeln müssen. Während große Konzerne unkompliziert... Weiterlesen


Gaby Gottwald

Milliardenerben verdrängen Kreuzberger Kleingewerbe - Kisch und Co. muss bleiben!

Zum zweiten mal innerhalb weniger Jahre droht der Kreuzberger Buchhandlung Kisch und Co. das aus. Bereits vor drei Jahren stand die Buchhandlung mit einem Bein auf der Straße, als Multimilliardär Nicolas Berggruen die Miete anziehen und seine Profite optimieren wollte. Eine Welle von Protest und Solidarität in der Nachbarschaft schreckte die... Weiterlesen


Judith Daniel und Kerstin Wolter

Warum wir am 8. März feiern und streiken

Vor einem Jahr hat der Berliner Senat den 8. März – den internationalen Frauenkampftag – zum Feiertag erklärt. Damit wurde der Bedeutung der feministischen Kämpfe für die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern ein Zeichen gesetzt. Der 8. März geht auf die internationalen sozialistischen Frauenkämpfe zurück und wurde 1911 zum ersten Mal in... Weiterlesen


Veranstaltungsabsagen wegen der Corona-Pandemie

Der Bezirksvorstand der DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg sagt vorerst bis Ende der Osterferien am 19. April alle öffentlichen Veranstaltungen des Bezirksverbandes sowie entsprechende Veranstaltungen in den Räumen unserer Bezirksgeschäftsstelle ab. Damit wollen wir mit dazu beitragen, dass die Infektionskurve abflacht und das Gesundheitssystem... Weiterlesen


Katrin Lompscher

Jetzt geht es endlich los! Der Mietendeckel ändert die Wohnungspolitik grundlegend

Die rasende Entwicklung der Mietpreise in Berlin der letzten Jahre ist das bestimmende Thema der Berlinerinnen und Berliner. Daraus ergab sich ein politischer Auftrag an die Landesregierung, die Interessen der Mieterinnen und Mieter in unserer Stadt besser zu schützen und zugleich für ausreichend bezahlbaren Wohnraum zu sorgen. Als notwendige... Weiterlesen


Pascal Meiser, MdB

Meine Sicht. Täglich stirbt ein Stück Kiez

Zur viel beschworenen »Berliner Mischung« gehört auch eine gesunde Mischung aus Wohnen und kleinen Läden, die vorrangig für die Menschen in ihrer Nachbarschaft da sind: Der kleine Bäckerladen und der Späti genauso wie die Änderungsschneiderei oder der Schuhmacher um die Ecke. Doch fast täglich wird gerade bei uns in FriedrichshainKreuzberg ein... Weiterlesen


+++ Neues aus BVV und Bezirksamt +++ Frauensportfest im Bezirk

+++ Im Ausschuss für Schule und Sport wird der Antrag zur Ausrichtung eines Frauensportfestes behandelt. Darin wird das Bezirksamt beauftragt in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Frauen- und Mädchensport, Sportvereinen und Frauen*einrichtungen einmal im Jahr ein Frauen*sportfest zu organisieren. Dabei soll auch ein breites Spektrum an Sportarten... Weiterlesen


»Das wirtschaftliche Potential wird durch Verdrängung ausgeschöpft« - Der Soziologe Andrej Holm zum Neubauprojekt am Herrmannplatz

Andrej Holm ist Soziologe und Stadtforscher an der Humboldt-Universität zu Berlin. Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit ist er seit vielen Jahren aktiver Begleiter der Berliner Mietenbewegung. Mit ihm sprach im Rahmen der LINKEN-Veranstaltung zum Abriss- und Neubauprojekt am Hermannplatz Lukas Klatte. Lieber Andrej, du bist bekanntgeworden durch... Weiterlesen


Halle 9 für Alle - nterview mit der Kreuzberger Initiative »Kiezmarkthalle«

Hallo, stellt euch doch bitte zu Beginn einmal vor Die Initiative »Kiezmarkthalle« hat sich Anfang letzten Jahres gegründet, nachdem bekannt geworden war, dass dem »Aldi«-Supermarkt in der Markthalle 9 in Kreuzberg durch die Betreiber gekündigt worden war. Seitdem treffen wir uns regelmäßig. Wir wohnen alle in der Nachbarschaft. Viele von uns... Weiterlesen


Geschäftsstelle Roter Laden

Die LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Kontakt 

  • Tel. 030/4262687
  • Fax 030/4261338
  • info@dielinke-fk.de
  • Weidenweg 17, 10249 Berlin


    Yasin Bölme
    Leiter der Geschäftsstelle
     

Öffnungszeiten

Montag:  09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:  10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:  12:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 18 Uhr
Freitag:  Geschlossen

Bezirkszeitung

klar.links - Ausgabe Mai/Juni 2020

Kerstin Wolter

Bezirksvorsitzende

Pascal Meiser

Bezirksvorsitzender und für uns im Bundestag

Martina Michels

Für uns im Europaparlament

Steffen Zillich

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus

Gaby Gottwald

Für uns im Berliner Abgeordnetenhaus