Zurück zur Startseite

01.05.2014

Solidarisch und gut: 1. Mai-Fest auf dem Mariannenplatz

Auch in diesem Jahr feierten wieder zehntausende Menschen in Kreuzberg den 1. Mai - sehr viele von ihnen auch beim Fest der LINKEN. Friedrichshain-Kreuzberg auf dem Mariannenplatz. Den Besucherinnen und Besuchern bot sich über den gesamten Nachmittag ein buntes Programm aus Musik und Unterhaltung für Alt und Jung - natürlich garniert mit einer guten Portion Politik. Die Bezirksvorsitzenden Martina Michels und Pascal Meiser riefen bei der Eröffnung des Festes dazu auf, am 25. Mai an den Wahlen zum Europaparlament teilzunehmen und Europa nicht den Rechten zu überlassen. Zudem sei der am gleichen Tag stattfindende Volksentscheid über die Zukunft des Tempelhofer Feldes von großer Bedeutung für weitere Entwicklung der Stadt. Nur ein Ja zum Antrag der "Initiative 100% Tempelhofer Feld" könne die Pläne des Senats zur Teilprivatisierung und Luxusbebauung noch verhindern. Mit dabei auf dem Mariannenplatz waren auch in diesem Jahr wieder mehr als 90 Stände von Vereinen, Verbänden und politischen Initiativen aus ganz Berlin.