Zurück zur Startseite

02.02.2015

Politischer Jahresauftakt der Kreuzberger LINKEN

Am 31. Januar 2015 führte der Ortsverband Kreuzberg seinen politischen Jahresauftakt  durch. Im Mittelpunkt stand dabei die Festlegung der politischen Schwerpunkte für dieses Jahr. In der ausführlichen Debatte kristallisierten sich dabei folgenden drei Themenschwerpunkte heraus:

  • Mieten und Energie bezahlbar machen
  • mehr Personal für Bildung, Pflege und Gesundheit
  • Befristung und Leiharbeit stoppen

Unter dem Titel „Viel erreicht und noch mehr vor uns! LINKE Politik in Kreuzberg 2014/2014“  stellte der scheidende Ortsvorstand die Arbeit und die Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre vor. Inhaltlich dokumentiert dieser Rechenschaftsbericht Themen von A wie Antifaschismus bis Z wie Zuwanderung, die Erfahrungen und Ergebnisse der Wahlen und die Entwicklung des Ortsverbandes.

Darüber hinaus wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt:

  • Yasin Bölme,
  • Romana Dietzold,
  • Carolin Hasenpusch,
  • Karl-Heinz Ludewig,
  • Sonja Staack und
  • Götz Widiger

bilden für die kommenden zwei Jahre den Vorstand des Kreuzberger Ortsverbandes. Der Ortsverband bedankt sich herzlich bei Marcus Otto, der nicht wieder angetreten war, für seine Arbeit im Vorstand des Ortsverbandes.

Abschließend ist zu konstatieren, dass sich viele Aktionsideen und Initiativen, aber auch viele Debatten und nette Gespräche beim Jahresauftakt entwickelten. Das Ziel ist klar: Kreuzberg muss noch weltoffener, sozialer und lebenswert für alle werden! Wir laden alle ein, daran 2015 mitzuarbeiten.