DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg


11.06.2013

Energie-Volksbegehren: 265000 Unterschriften abgegeben.

Sage und schreibe 265 000 Unterschriften für das Energievolksbegehren sind bis Montagabend, 24 Uhr, bei der Landeswahlleiterin und den Bezirksämtern abgegeben worden!

Benötigt werden 173 855 gültige Unterschriften. Wir haben es also mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit geschafft und einen großen hin zur Rückübertragung der Energieversorgung in öffentliche Hand gemacht.

Zurzeit läuft die Prüfung der eingereichten Unterschriften (von den bisher geprüften 92 952 Unterschriften waren 82 142 Unterschriften gültig). Das endgültige Ergebnis gibt die Landesabstimmungsleiterin voraussichtlich am 25. Juni bekannt.

Wir dürfen jetzt aber vor allem gespannt sein, wie der SPD-CDU-Senat auf diese schallende Ohrfeige für ihre bisherige Politik reagieren wird. Wir wollen, dass die Berlinerinnen und Berliner am Tag der Bundestagswahl in einem Volksentscheid jetzt selbst entscheiden können, ob Berlin die Energieversorgung wieder in eigene Hände nimmt. SPD und CDU sollten nach diesem beeindruckenden Ergebnis jedenfalls gewarnt sein und nicht versuchen, am Abstimmungstermin irgendwie rum zu tricksen.

Und weil es so schön ist, hier die vorläufige Bilanz der Unterschriftensammlung im Einzelnen, insbesondere für die LINKE in Land und Bezirk:

Ziel

Erreicht

Erfolgsquote ;-)

Insgesamt:

200.000+

265.000

133%

DIE LINKE. Berlin

50.000+

48.000

96%

18 Prozent aller gesammelten Unterschriften

DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

4.000

4.914

123%

9 Prozent aller von der LINKEN gesammelten Unterschriften

 

Auf diesen Beitrag der LINKEN in Land und Bezirk können wir mit Fug und Recht mal so richtig stolz sein!

 

 

Quelle: http://www.dielinke-friedrichshain-kreuzberg.de/politik/aktuelles_aktionen/energie_volksbegehren_265000_unterschriften_abgegeben/