Zurück zur Startseite

16.03.2017

Das Bündnis "A100 Stoppen" unterstützen

Beim heutigen Treffen des Bündnisses A100 Stoppen hat unser Bezirksvorsitzender und Direktkandidat für die Bundestagswahl, Pascal Meiser, eine kleine persönliche Spende überreicht. Das Bündnis leistet wertvolle Arbeit in der Aufklärung über den geplanten Autobahnbau durch Treptow und Friedrichshain/Lichtenberg - durch öffentliche Veranstaltungen und Protestaktionen. Auch DIE LINKE ist Teil des Bündnisses. Auch wenn der 17. Bauabschnitt (Friedrichshain/Lichtenberg) durch die neue Regierung erstmal auf Eis gelegt wurde, bleibt die Frage offen, wie der 16. Bauabschnitt abgeschlosen und ob er zum Weiterbau einladen wird. Es ist also unabdingbar am Thema dranzubleiben.

Mehr Infos zum Bündnis gibt es unter: http://www.a100stoppen.de/.