Zurück zur Startseite

01.05.2014

Richtig Rot feiern! Das Mariannenplatzfest 2014

Der 1. Mai ist Rot!

Das gilt erst recht für das Maifest der LINKEN auf dem Kreuzberger Mariannenplatz: Wie in jedem Jahr mit Politik und Musik, mit Sonne und vielen tausenden Besucherinnen und Besuchern, mit roten Luftballons und kühlem Bier. Und mit vielen, vielen neuen Unterschriften gegen das das Freihandelsabkommen TTIP.

Das Mariannenplatzfest wurde von Vorsitzenden der LINKEN in Friedrichshain-Kreuzberg, Martina Michels und Pascal Meiser, eröffnet (links).

Noch lauter auf der Bühne mit dabei: Das Berliner Streichorchester (B.S.O.), PartyTour, StakeOut, Shirley Holmes und Shrike.

Zu Gast waren VertreterInnen des Refugee Strike vom Oranienplatz (links), Aktive von 100% Tempelhof informierten über die Bebauungspläne des Senats auf dem Tempelhofer Feld, Kotti & Co lud dazu ein, sich dem Kampf gegen steigende Mieten und Verdrängung anzuschließen.