Zurück zur Startseite

07.07.2016

Proteste in Frankreich: Was haben sie mit uns zu tun?

DIE LINKE. Kreuzberg debattiert

In unserer Mitgliederversammlung konnten wir Friederike Benda, Mitglied im Parteivorstand der LINKEN, begrüßen, die uns über die Proteste in Frankreich informierte. Dort finden seit vielen Wochen Demonstrationen und Streiks gegen neue Arbeitsgesetze statt, die unter anderem die Arbeitszeiten erhöhen und die Gewerkschaften schwächen wüden.

In der Diskussion wurde deutlich: Mit der Kahlschlagpolitik der Agenda 2010 hat Deutschland den Druck auf die Löhne und Arbeitnehmerrechte in der gesamten EU enorm erhöht. Die französische Regierung versucht nun dem Beispiel Deutschland zu folgen und durch Kürzungen und Verschlechterungen bei den Arbeitsbedingungen auf den Druck zu reagieren. Nicht nur deshalb ist es für uns selbstverständlich, die französischen Kolleginnen und Kollegen in ihren Protesten zu unterstützen.