Zurück zur Startseite

Aktionen und Berichte der LINKEN Kreuzberg

Vom Kotti bis zum Hermannplatz, vom Schlesischen bis zum Halleschen Tor: Wir sind (fast) immer in Kreuzberg unterwegs und geben hier einen Überblick über unsere Veranstaltungen und Aktionen.

10. April 2014 

Plakativ

Mit acht Genossinnen und Genossen startete DIE LINKE. Kreuzberg in die Europawahl. Am ersten erlaubten Tag des Plakatierens wurden bei strahlend schönem Frühlingswetter mehr als 420 Plakate an die Laternen gebracht. Und früh aufstehen lohnt sich zumindest beim Plakatieren: auf der Oberbaumbrücke war DIE LINKE die erste :-) Die Europawahlkampagne setzt auf klare Themen und gute Erkennbarkeit - im Gegensatz zu unverständlichem Text und zum Teil auch unleserlicher Schrift der anderen Parteien....mehr

3. April 2014 

Kriegsgefahr stoppen - Diskussion zur Ukraine

Etwa 20 Genossinnen und Genossen diskutierten heute zusammen mit Claudia Haydt, Mitglied im Vorstand der europäischen Linken (EL), über die aktuelle Situation der Ukraine. Im Rahmen ihres sehr interessanten Statements erläuterte Claudia die ökonomischen, historischen und politischen Hintergründe für den Konflikt. Im weiteren Verlauf der Diskussion wurde insbesondere die Rolle Deutschlands diskutiert. Gezielte Eskalationsschritte wie Sanktionen, Truppenstationierungen etc. sind der falsche Weg -...mehr

17. März 2014 

Solidarität mit den Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes


Mitglieder der Ortsverbände Friedrichshain NordOst und Kreuzberg beteiligten sich heute an den Protesten der Beschäftigten der Vivantes - Kliniken und der Charité gegen geringen Lohn und hohe Arbeitsbelastung. Tatjana Gabelin, Mitglied des Bezirksvorstandes und Stefan Karle vom OV NordOst betonten: „Das Krankenhauspersonal, ebenso wie Müllfahrerinnen und Müllfahrer sowie die vielen anderen Menschen, die im öffentlichen Dienst arbeiten, fordern zu Recht einen höheren Lohn. Es geht auch um...mehr

21. Februar 2014 

„Rechte auf dem Vormarsch in Europa. Wie können linke Gegenstrategien aussehen?“

Unter diesem Motto trafen sich am 21. Februar Interessierte und Mitglieder der LINKEN. Friedrichshain-Kreuzberg, um gemeinsam mit Lefteris Arabatis (Antifaschist aus Griechenland und Mitglied bei KEERFA), Martina Renner (Autorin und MdB DIE LINKE) sowie Dirk Stegemann (Berliner Bündnis Rechtspopulismus stoppen) den aktuellen Stand rechter Organisationen in Europa zu erörtern und mögliche Gegenaktivitäten zu diskutieren. “Heute beginnt die Befreiung von der Elite und von Europa.” Mit diesen...mehr

1. Februar 2014 

Politischer Jahresauftakt der Kreuzberger LINKEN

Mehr als 20 Genossinnen und Genossen des Ortsverbandes Kreuzberg setzten sich am Sonntag Nachmittag, dem 1. Februar in den Vereinsräumen des Allmende e.V. zusammen, um gemeinsam über Schwerpunkte des Jahres, über das Europawahlprogramm sowie die Wahlkampfplanung zu diskutieren und Ideen zu schmieden. Den Einstieg machte Martina Michels, Mitglied im Europaparlament und Vorsitzende des Bezirks DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg, indem sie die Ausgangslage vor den Europawahlen, die Situation...mehr

4. Juli 2013 

LINKE-Vorsitzender Bernd Riexinger zu Besuch bei Kotti & Co

"100 Prozent sozial - 100 Prozent vor Ort" - unter diesem Motto fanden in der Woche vom 17. bis zum 23. Juni im ganzen Land Aktionen der LINKEN statt. Auch in Kreuzberg. Dazu war an diesem Tag kurzfristig sogar der Parteivorsitzende Bernd Riexinger nach Kreuzberg gekommen, um mit Vertreterinnen und Vertretern der Mieterinitiative "Kotti & Co" zu sprechen, vor allem aber um zuzuhören und mehr über die weiteren Pläne der Mieterinnen und Mieter zu erfahren. Riexinger...mehr