Zurück zur Startseite

01.05.2017

1. Mai: Mariannenplatzfest

Voll war es wieder auf unserem 1.-Mai-Fest auf dem Mariannenplatz – und die Stimmung bombig. Jedes Jahr organisiert DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg dieses linke, politische Fest in Kreuzberg. Politisch aus Überzeugung und auch als Gegengewicht zur reinen Spaß- und Fressmeile entlang der Oranienstraße.

Mehr

01.04.2017

Pascal Meiser auf Platz 4 der Landesliste gewählt

Am vergangenen Wochenende hat sich die Berliner LINKE für den Wahlkampf aufgestellt und ihr Landesliste für die Bundestagswahl 2017 gewählt. Wir freuen uns über die Maßen, dass unser Direktkandidat in Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg Ost, Pascal Meister, auf den aussichtsreichen Platz 4 mit 80 Prozent gewählt wurde.

Mehr

16.03.2017

Das Bündnis "A100 Stoppen" unterstützen

Beim Treffen des Bündnisses A100 Stoppen hat unser Bezirksvorsitzender und Direktkandidat für die Bundestagswahl, Pascal Meiser, eine kleine persönliche Spende überreicht.

Mehr

08.03.2017

Internationaler Frauentag 2017

02.03.2017

Hayir - Nein zum Präsidialsystem in der Türkei

Hayir - Nein: Das ist unsere Antwort auf die Pläne des türkischen Präsidenten Erdogan, in der Türkei ein autoritäres Präsidialregime einzuführen.Hayir - Nein: Das ist unsere Antwort auf die Pläne des türkischen Präsidenten Erdogan, in der Türkei ein autoritäres Präsidialregime einzuführen.

Mehr

03.03.2017

DIE LINKE stellt Pascal Meiser als Direktkandidaten im Wahlkreis 83 auf

DIE LINKE schickt Pascal Meiser (42) mit starkem Rückenwind in die Bundestagswahl: Der langjährige Bezirksvorsitzende der Partei in Friedrichshain-Kreuzberg wurde mit 85 Prozent der Stimmen als Direktkandidat für DIE LINKE im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg-Ost (Wahlkreis 83) aufgestellt. Optimistisch und kämpferisch stimmten sich die Genossinnen und Genossen auf einen engagierten Wahlkampf ein, in dem DIE LINKE erstmals das Direktmandat gewinnen will, das bisher Christian Ströbele von Bündnis 90/ Die Grünen verteidigt hatte.

Mehr

01.03.2017

Solidarität mit Kisch & Co.

Am Montagabend in Kreuzberg - Solidaritätsbesuch bei der Buchhandlung Kisch und Co. Eins steht schon jetzt fest: geräuschlos werden sich Kisch & Co und die vielen anderen bedrohten, alteingesessenen Kleingewerbetreibenden hier nicht vertreiben lassen.

Mehr

16.02.2017

Otto-Suhr-Siedlung: Energetische Sanierung darf nicht zu Verdrängung führen

DIE LINKE in Friedrichshain-Kreuzberg unterstützt die Proteste der Mieterinnen und Mieter der Kreuzberger Otto-Suhr-Siedlung gegen exorbitante Modernisierungskosten und drohende Verdrängung. „Wir fordern die Deutsche Wohnen auf, ihre überteuerten Modernisierungspläne zu stoppen“, erklärte der Bezirksvorsitzende Pascal Meiser. „Die von der Deutsche Wohnen geplante energetische Sanierung darf nicht zu einer Verdrängung der Mieterinnen und Mieter führen.“ Vergleichsbare Maßnahmen städtischer Wohnungsbaugesellschaften zeigen, dass eine energetische Sanierung deutlich kostengünstiger möglich ist. „Das untermauert den Verdacht, dass die Deutsche Wohnen die energetische Sanierung in erster Linie nutzen möchte, um unliebsame und zahlungsschwache Altmieterinnen und Altmieter loszuwerden“, so der LINKE-Bezirksvorsitzende weiter.

Mehr

Termine
6. Dezember 2017 Friedrichshain-Kreuzberg

Sitzung Bezirksvorstand

19:00 Uhr in "Der rote Laden/Bezirksgeschäftsstelle", Weidenweg 17, Friedrichshain mehr

 
9. Dezember 2017 Friedrichshain-Kreuzberg

Sitzung Bezirksvorstand

19:00 Uhr in "Der rote Laden/Bezirksgeschäftsstelle", Weidenweg 17, Friedrichshain mehr

 
9. Dezember 2017 Friedrichshain-Kreuzberg

Hauptversamlung der LINKEN Friedrichshain-Kreuzberg

Uhrzeit und Ort noch offen mehr

 

Alle Termine in unserem Bezirk

Pressemeldungen Friedrichshain-Kreuzberg
16. Juli 2015

WBM muss bisherige Nachverdichtungspläne für Friedrichshainer Westen aufgegeben

Im Anschluss an die gestrige Debatte und Beschlussfassung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zur geplanten Nachverdichtung der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) im westlichen Friedrichshain erklärt Pascal Meiser,... mehr

 
27. März 2015

LINKE kritisiert Zwangsräumung des Kreuzberger Hauses alternativer Migrationspolitik / Polizeieinsatz am Vorabend völlig unverhältnismäßig

Angesichts der für den heutigen Freitag angekündigten Zwangsräumung des Hauses alternativer Migrationspolitik des Vereins „Allmende“ am Kottbusser Damm in Kreuzberg und des Polizeieinsatzes am Vorabend erklärt Pascal Meiser,... mehr

 
17. März 2015 Friedrichshain-Kreuzberg

Bürgerbegehren Freudenberg-Areal: LINKE im Bezirk fordert Baumoratorium

Erfolg des Bürgerbegehrens Ohrfeige für die Pläne des Investors und den Senat mehr

 

Treffer 16 bis 18 von 68

Meldungen aus unserer BVV-Fraktion
18. März 2016 Friedrichshain-Kreuzberg

Autorennen mit Tempo 200 in Wohngebiet unverantwortbar

LINKE bekräftigt Ablehnung von Formel-E-Rennstrecke rund um den Straußberger Platz mehr

 
29. Februar 2016 Linksfraktion in der BVV

Presseerklärung am 29.Februar 2016: Bürger*innen fordern Beteiligung ein!

Zur Übergabe von über 2.000 Unterschriften zur Einreichung eines Einwohner*innenantrages gem. § 44 BzVwG durch das „Aktionsbündnis für lebenswertes Wohnen in Friedrichshain-West“ bei der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von... mehr

 
16. Februar 2016 Friedrichshain-Kreuzberg

Senat muss Pläne für Formel-E-Rennstrecke auf Karl-Marx-Allee und Lichtenberger Straße stoppen

Autorennen mit Tempo 200 inmitten von Wohngebieten unverantwortbar mehr

 

Treffer 16 bis 18 von 152

Mehr Meldungen aus Friedrichshain-Kreuzberberg

Mehr MELDUNGEN der BVV-Fraktion

Anträge und Anfragen unserer BVV-Fraktion
20. Februar 2017 Linksfraktion in der BVV

Parkraumzonen (DS/0133/V)

Initiator*innen: Claudia Richter, René Jokisch, Matthias Zoellner (Bürgerdeputierter) und die anderen Mitglieder der Fraktion mehr

 
20. Februar 2017 Linksfraktion in der BVV

Gefährdung Straßenverkehr (DS/0132/V)

Initiator*innen: Claudia Richter, René Jokisch, Matthias Zoellner (Bürgerdeputierter) und die anderen Mitglieder der Fraktion mehr

 
11. Februar 2017 Linksfraktion in der BVV

Erneuerung der Gedenktafel für Wolfgang Szepansky (DS/0169/IV)

Initiator: Oliver Nöll und die anderen Mitglieder der Fraktion mehr