Zurück zur Startseite
18. Juli 2016 Linksfraktion in der BVV

Kontrolle der Beratungsqualität der Gespräche im Bereich Arbeitsvermittlung des Jobcenters Friedrichshain-Kreuzberg (Mündliche Anfrage - DS/2316/IV)

Ich frage das Bezirksamt:

1.) Woran wird die Qualität der Kund*innengespräche im Bereich Arbeitsvermittlung des Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg nach Einführungs- und Qualifizierungsprozess der Beratungskonzeption SGB II ab 20.01.2014 gemessen?

2.) Was sagt der Kund*innenzufriedenheitsindex zur Arbeit des Jobcenters Friedrichshain-Kreuzberg?

3.) Wie viele Dienstaufsichtsbeschwerden und Petitionen hat es 2016 im Vergleich zum Zeitraum 2015 und 2014 gegeben?

Nachfragen:

1.) Was sagt die Auswertung des Jobcenters Friedrichshain-Kreuzberg der Widersprüche und Klagen über die fachliche Kompetenz und Qualität der Beratungsgespräche aus?

2.) Was hat die fachaufsichtliche Begleitung durch Führungskräfte bisher für die qualitative Beurteilung der Tätigkeit der Arbeitsvermittler*innen erbracht?

3.) Was geschieht mit den Kolleg*innen, die auch nach erfolgter Qualifizierung nicht in der Lage sind, die Beratungskonzeption umzusetzen, also eine wichtige Voraussetzung für eine Tätigkeit als Arbeitsvermittler*in nicht erfüllen?