DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg


2. Februar 2011 Friedrichshain-Kreuzberg

DIE LINKE ehrt antifaschistischen Widerstandskämpfer

Anlässlich des 110.Geburtstages von Karl Kunger gedenken die Bezirksorganisationen Friedrichshain-Kreuzberg und Treptow-Köpenick am 2. Februar diesem verdienstvollen Antifaschisten.

Karl Kunger hatte jahrelang intensiv Widerstandsarbeit gegen die Nationalsozialisten mit illegalen Betriebszellen der KPD in Treptow und Friedrichshain geleistet und war dafür von den Nazis 1943 hingerichtet worden.

DIE LINKE ehrt sein Andenken, in dem sie den Kampf gegen den Rechtsextremismus konsequent fortsetzt.

Halina Wawzyniak, MdB, Bezirksvorsitzende, DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg
Hans Erxleben, Bezirksverordneter und Leiter der AG Antifaschismus, DIE LINKE Treptow-Köpenick

Quelle: http://www.dielinke-friedrichshain-kreuzberg.de/nc/politik/presse/detail/browse/5/artikel/die-linke-ehrt-antifaschistischen-widerstandskaempfer-1/