Zurück zur Startseite
4. Dezember 2011 Friedrichshain-Kreuzberg

Linke Friedrichshain-Kreuzberg wählt Doppelspitze

Neuer Bezirksvorstand bei der Linken Friedrichshain-Kreuzberg

Mit Martina Michels, Mitglied des Abgeordnetenhauses, und Figen Izgin hat die Linke im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg erstmals zwei Frauen als Vorsitzende gewählt. Sie folgen der Bundestagsabgeordneten Halina Wawzyniak, die bereits im Frühjahr angekündigt hatte, nicht mehr als Bezirksvorsitzende kandidieren zu wollen.

»Damit repräsentieren wir mit unseren Biografien in unserem Ost-West-Bezirk den Osten und den Westen«, erklärte Martina Michels nach ihrer Wahl und kündigte eine konstruktive, nach vorne gerichtete Beteiligung an der Oppositionspolitik im Land an. Figen Izgin unterstrich die Notwendigkeit, gemeinsam gegen die Verdrängung aus den Kiezen wegen steigender Mieten, Rassismus, und soziale Ausgrenzung vorzugehen. »Dazu müssen wir noch stärker mit Verbänden, Initiativen, Bewegungen im Bezirk zusammenarbeiten«, sagte sie.

Der neue Bezirksvorstand umfasst zwölf Mitglieder. Neben den beiden Vorsitzenden gehören ihm weiter an Johanna Maiwald, Jutta Matuschek, Katina Schubert, Ulrike Juda, Pascal Meiser, Knut Mildner-Spindler, Daniel Wittmer, Damiano Valgolio, Steffen Zillich, Jörg Pauly

F.d.R.: Katina Schubert