Zurück zur Startseite
4. Februar 2010

2010: Odyssee ins neue Schulsystem?

Am 11. Februar findet in der Aula der Lina Morgenstern Gemeinschaftsschule von 19 bis 21 Uhr eine Informationsveranstaltung zur kommenden Schulstrukturreform statt.
Kompetente Antworten auf Fragen geben unsere Gäste auf dem Podium:
Steffen Zillich, Bildungspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus
Mira Lammers, Schulleiterin der Lina Morgenstern Gemeinschaftsschule
Robert Giese, Leiter der Fritz-Karsen Gesamtschule
Marina Belicke, Leiterin des Schulamtes in Friedrichshain-Kreuzberg.

 

Am 14.1.2010 hat das Berliner Abgeordnetenhaus für das Land Berlin eine neue Schulstruktur beschlossen. Der Beschluss setzt die lange notwendige Reform einer überkommenen Schulstruktur in Gang, deren Geist an vielen Stellen noch von der feudalen Klassengesellschaft des frühen 19. Jahrhunderts geprägt war. Ab nächstem Schuljahr wird es in Berlin nur noch die Sekundarschule und das Gymnasium als reguläre Oberschulen geben. Daneben wird das Modellprojekt Gemeinschaftsschule fortgeführt, das 2008 auf Initiative von die LINKE im Abgeordnetenhaus begonnen wurde, um durch einen wissenschaftlich begleiteten Modellprozess die Einführung einer modernen, zeitgemäßen Schulform zu untersuchen. Ob die die neue Form aus Sekundarschule und Gymnasium, die wir im Abgeordnetenhaus mit geschaffen haben, eine Irrfahrt oder ein Aufbruch zu neuen Welten wird, werden die nächsten Jahre zeigen. Wir gehen davon aus, dass die Reform ein erster Schritt in die richtige Richtung ist. Damit dieser Schritt möglichst erfolgreich wird, benötigt die Berliner Schule die aktive Mitarbeit und Mitgestaltung der Schüler, Eltern Lehrer. Um hierfür die Grundlagen zu schaffen möchten wir alle Interessierten im Bezirk einladen, sich über das kommende Schulsystem zu informieren und hierüber mit uns zu diskutieren.