Zurück zur Startseite

Aktuelles & Aktionen

1. Mai 2013

Solidarisch leben und feiern: 1. Mai 2013 auf dem Mariannenplatzfes

Auch in diesem Jahr hatte DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg wieder zum traditionellen 1. Mai-Fest auf den Mariannenplatz geladen und mehrere tausend Besucherinnen und Besucher waren gekommen, um sich an mehr als 90 Ständen von Vereinen, Verbänden ... mehr 

 
30. April 2013

Fast 30 Prozent der Beschäftigten in Berlin arbeiten zu Niedriglöhnen

Laut einer Anfrage der Fraktion der LINKEN im Bundestag bei der Bundesagentur für Arbeit liegt in Berlin der Anteil der Vollzeitbeschäftigten, die lediglich einen Lohn unterhalb der Niedriglohnschwelle von 1.802 Euro erhalten nach den letzten verfügbaren ... mehr 

 
26. April 2013

DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg begrüßt „Silvio-Meier-Strasse“

Am Freitag, 26.04.2013, wird die Gabelsberger Strasse in Friedrichshain offiziell in „Silvio-Meier-Strasse“ umbenannt. Über viele Jahre haben sich antifaschistische Gruppen und die  „Initiative für ein aktives Gedenken“ für einen solchen ... mehr 

 
24. April 2013

818 Polizisten und ein Hubschrauber

818 Polizisten und ein Hubschrauber waren am 14. Februar im Einsatz, um die Zwangsräumung einer alteingesessenen Kreuzberger Familie aus ihrer Wohnung durchzusetzen. Mehr... mehr 

 
20. April 2013

Ortsverband DIE LINKE.Kreuzberg gegründet

Am Samstag, dem 20. April, wurde in den Räumen des Vereins Allmende am Kottbusser Damm der neue Ortsverband DIE LINKE. Kreuzberg aus der Taufe gehoben. Vorausgegangen war dem bereits im Januar ein Beschluss der Hauptversammlung der LINKEN. Friedrichshain-Kreuzberg, ... mehr 

 
8. März 2013

Internationaler Frauentag: Den Verkäuferinnen einen guten Lohn!

36 Prozent der Beschäftigten im Einzelhandel arbeiten in Berlin für einen Lohn unterhalb der offiziellen Niedriglohngrenze von 10,36 Euro. DIE LINKE in Friedrichshain-Kreuzberg nimmt den Internationalen Frauentag 2013 daher zum Anlass, die, mehrheitlich ... mehr 

 
14. Februar 2013

Polizei setzt Zwangsräumung in der Lausitzer Straße durch

Donnerstag morgen 7 Uhr: Schon jetzt stehen hunderte von Menschen auf beiden Seiten der abgeriegelten Lausitzer Straße in Kreuzberg, vor dem Wohnhaus der Familie Gülbol und vor der Wiener Straße 13. Über deren Höfe ist der Seitenflügel, ... mehr 

 
8. Februar 2013

Lascher Milieuschutz im Bezirk

Der Bürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg gilt als wackerer Kämpfer gegen die soziale Umwälzung der Bewohnerstruktur in seinem Bezirk. Doch die Vorgänge an der Boxhagener Straße 26 lassen zumindest bei der LINKEN in der Bezirksverordnetenversammlung ... mehr 

 
28. Januar 2013

Hauptversammlung DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg

Am 19. Januar 2013 startet DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg mit einer Hauptversammlung („Bezirksparteitag“) ins neue Jahr. Mit dabei: der stellvertretende Parteivorsitzende der LINKEN Jan van Aken. Im Mittelpunkt seines Vortrags stand die aktuelle ... mehr 

 
19. Januar 2013

LINKE unterstützt Protest gegen Zwangsräumung in der Lausitzer Straße 8

Der Protest gegen die Zwangsräumung einer alteingesessenen Familie in der Lausitzer Straße 8 in Kreuzberg geht weiter. Nächster Räumungstermin ist Donnerstag, der 14. Februar, ab 7.00 Uhr.... mehr