DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg


12. Juni 2017 Linksfraktion in der BVV

Technische Havarie Pumpwerk Kreuzberg Paul-Lincke-Ufer 19 - (Mündliche Anfrage - DS/0341/V)

Ich frage das Bezirksamt:

1.) Ist dem Bezirksamt bekannt, dass infolge der Regenfälle am 5. Juni 2017 Anwohner*innen am Paul-Linke-Ufer erhebliche Schmutzwasserausstöße mit Feststoffen im Bereich des Pumpwerkes Kreuzberg festgestellt und dokumentiert haben?

2.) Steht das Bezirksamt mit den zuständigen Stellen – unter anderem den Umweltbehörden auf Landesebene und den Berliner Wasserbetrieben – in Kontakt, um eine seriöse Einschätzung der Situation und Folgen für Mensch und Umwelt abschätzen zu können?

3.) Gibt es langfristige Folgeabschätzungen – etwa in Hinblick auf Fischsterben?

Nachfragen:

1.) Ist dem Bezirksamt bekannt, ob diese Berichte im Zusammenhang mit den umfangreichen Umbaumaßnahmen am/im Pumpwerk stehen?

2.) Dass es infolge von Regenfällen immer wieder zur Einleitung von Schadstoffen und Fäkalien in den Landwehrkanal kommt, ist nun jahrelang bekannt. Welche Maßnahmen strebt das Bezirksamt in Kooperation mit der Landesebene an, um diese Zustände zu beenden?

Quelle: http://www.dielinke-friedrichshain-kreuzberg.de/bvv_fraktion/drucksachen/antraege/detail/browse/9/artikel/technische-havarie-pumpwerk-kreuzberg-paul-lincke-ufer-19-muendliche-anfrage-ds0341v/