DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg


19. Februar 2018 Linksfraktion in der BVV

BVG-Verkehr im Rudolf-Kiez (DS/0646/V)

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Das Bezirksamt wird beauftragt, sich gegenüber der BVG dafür zu verwenden,

dass

1.   die Taktfrequenzen der Buslinie 347 verdichtet werden und die Buslinie den Verkehr auch in den späten Abendstunden fortführt.

2.   an der Stralauer Allee in beiden Fahrtrichtungen von der BVG an den Bushaltestellen Stralauer Allee Wartehäuser aufgestellt werden.

Begründung:

Durch die Neuschaffung von Wohnungen im Rudolfkiez ist das Kund*innenaufkommen in den letzten drei Jahren gestiegen.

Dazu kommt, dass viele Bewohner*innen des Kiezes jetzt verstärkt die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Dem trägt die BVG nicht Rechnung.

Das Warten auf den Bus an der Stralauer Allee ist bei allen Wetterlagen eine sehr ungemütliche Sache.

Quelle: http://www.dielinke-friedrichshain-kreuzberg.de/bvv_fraktion/drucksachen/antraege/detail/browse/2/artikel/bvg-verkehr-im-rudolf-kiez-ds0646v/